08.02.2016 11:09 Uhr

Seminar an der Technischen Akademie Esslingen
Moderne Relais in Elektrotechnik und Elektronik

Am 19. und 20. April 2016 findet an der Technischen Akademie Esslingen ein zweitägiges Seminar statt. Themen sind die Grundlagen und aktuellen Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung rund um das Relais. Das Seminar wird von Jürgen Steinhäuser, Vertriebsleiter bei der ELESTA GmbH, geführt.

Im ersten Seminarteil wird der grundlegende Aufbau und die Funktionsweise von Elementarrelais nach IEC/EN 61810-1 vermittelt, während der zweite Teil die Funktionsweise und Abgrenzung von Relais mit zwangsgeführten Kontakten nach IEC 61810-3 (EN 50205) zu Standard-Elementarrelais erarbeitet. Es wird näher auf die statistische Zuverlässigkeitsbetrachtung von Relais und die daraus resultierenden normativen Forderungen und deren Umsetzung eingegangen.

Anhand Diskussionen von praktischen Anwendungsfällen und deren Besonderheiten werden nicht nur moderne Werkstoffe und Technologien behandelt, sondern auch in großem Masse Relaisanwendungen samt deren Umfeld.

Das Seminar richtet sich unter anderem an Ingenieure, Konstrukteure, Techniker aus der Qualitätssicherung oder dem technischem Vertrieb.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 1 VDSI-Punkt Arbeitsschutz.

Das Programm sowie weitere Informationen zu Anmeldung, Organisation und Preis finden Sie auf der Website des TAE.

Ihr Ansprechpartner
Jürgen Steinhäuser
Vertriebs- und Marketingleiter

Tel.:+ 41 81 303 54 00

< ELESTA auf der SPS / IPC / Drives 2015 in Halle 8  |  Delegiertenversammlung Sarganserland-Werdenberg zu Gast bei der ELESTA >
Wir verwenden Cookies um Ihnen die Nutzung unseres Online-Angebotes so angenehm wie möglich zu gestalten und unseren Service weiter zu verbessern.  Erfahren Sie mehr
einverstanden